Fachlich-Pädagogisch-Sozial

Die Ausbildung in der Physiotherapie verfolgt laut Ausbildungsordnung das Ziel, durch Anwenden geeigneter physiotherapeutischer Verfahren in Prävention, kurativer Medizin, Rehabilitation und Kurwesen Hilfen zur Entwicklung, zum Erhalten oder zur Wiederherstellung aller Funktionen im somatischen und psychischen Bereich zu geben und bei nicht rückbildungsfähigen Körperbehinderungen Ersatzfunktionen zu schulen.

Wir streben an unserer Akademie die Vermittlung von Kenntnissen, Fertigkeiten und Einstellungen an, mit denen die Absolventen auf Grundlage des bio-psycho-sozialen Modells

  • einen physiotherapeutischen Befund erheben,
  • eine Behandlungsplanung erstellen,
  • eine patienten- und befundorientierte Behandlung durchführen und
  • das Behandlungsergebnis überprüfen können.

Wichtige Komponenten des Behandelns sind für uns

  • fachliche Kompetenz,
  • pädagogische Aspekte, die das Verhalten Patient - Therapeut beeinflussen sowie
  • soziale Kompetenz im Umgang mit Patienten und mit anderen therapeutischen Bereichen.